Peter, geboren in Martapura 1958

Am Pfingstsonntag 1958 wurde Peter geboren. Siseri und Juminah bestatteten seinen Zwilling, die Nachgeburt, unter dem Hausdach, wo der männliche Papajabaum stand.

Am Nachmittag kamen die Gratulanten, einer wollte uns einen Zentner Rambutan schenken, ein anderer einen kompletten Ast Pisang, der Diamantenschleiferboss brachte fünf Diamantsplitter, die ich zerstampft als Grundlage für Peters späteren Reichtum in seinen Nabel streuen sollte. Ich hielt ihm einen Vortrag über Nabelhygiene, der Hadji meinte: "Aduh! Deshalb ist mein Kind vor 3 Wochen gestorben. Tidak apah-apah, ich hab' noch 11 andere". Drei Frauen hatte er auch.