Garten mit Bananen
Dieter erzählte am 21. Februar 1956 der Omi: "Seit vier Wochen wohnen wir im Doktorhaus in Sampit. Ich habe sogar ein eigenes Zimmer. Da kann ich spielen und schlafen. Über dem Bett ist ein Moskitonetz. Wir haben auch einen kleinen Garten. Da stehen zwei Bananenstauden. Ich male jetzt ein Bild davon". Ein Probelauf für das Bild hat sich in meinen Schulheften erhalten. Die Bananen habe ich wohl nicht hinbekommen, und die Blumen waren wohl mehr Vorstellung als Realität. Blumen wuchsen in Sampit nur unwillig. Wie wichtig Dachrinnen für die Wasserversorgung waren, kann man daran sehen, dass sie hier übergroß gezeichnet sind. Welcher deutsche Siebenjährige würde bei einem Haus an die Dachrinnen denken? Im Jahr 1980 haben wir für meinen Vater zum Geburtstag ein Modell des Hauses in Marzipan nach dieser Zeichung gebaut. So stand dann das Haus maßstabsgerecht auf etwa zwei Meter hohen Pfählen, denn ich wusste, dass die Veranda bei mir auf Augenhöhe war. Beim Anblick der Fotografie war ich dann erstaunt über das kleine Häuschen, das bestenfalls ein Meter über dem Boden lag; irgendwie musste sich wohl meine Augenhöhe geändert haben.