Massaua Hafen
Auf der einen Seite Massaua, der heißeste Hafen der Welt, auf der anderen das Königreich Jemen mit Aden, einer der Kronperlen im brökelnden britischen Empire.

Die damals neueste Version eines Laptops machte bei allen Temperaturen mit und zeigte nie die Meldung "Bitte wechseln Sie sofort auf Netzbetrieb". Klein Klauslein, noch kein halbes Jahr alt, bewundert die Frisur, die der Location entsprechend nach Afro-Look aussieht.

Aden und der Yemen bekamen für uns bald eine mythische Bedeutung. In Banjarmasin gab es eine Minderheit von Banjar-Arabern, deren Vorfahren aus dem Yemen eingewandert waren. Sie genossen hohes Ansehen, da sie aus dem Heiligen Land der Muslims stammten, und konnten verklärte Geschichten von dort erzählen. In Joseph Conrads "Almeyers Wahn" spielen die nach Ostkalimantan eingewanderten Araber eine wichtige Rolle.